Temmer: Modernste IT-Infrastruktur

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Temmer erhielt von uns eine IT-Infrastruktur, die den modernsten Standards entspricht.
  • Durch die Server-Virtualisierung steht nun ein sicheres und flexibel erweiterbares System zur Verfügung.
  • Damit ist die ideale Basis für den Umstieg auf incadea.dms geschaffen.

S4-Kunde seit vielen Jahren: Walter Temmer GmbH

 

Der Kunde

Die Firma Walter Temmer GmbH blickt schon auf eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück: Im Jahr 2013 feierte das Autohaus, das seit 1993 Mercedes-Vertragspartner ist, schon sein 20jähriges Firmenjubiläum.

Wir dürfen Temmer schon seit vielen Jahren auf dem erfolgreichen Weg begleiten: Seit 1994 kümmern wir uns um die IT-Anliegen des Unternehmens. Unter anderem betreuten wir die Autohaus-Software DAVIS und begleiteten Temmer beim Umstieg auf das Dealer Management System incadea.engine im Jahr 2010.


Das Projekt

Unser Kunde entschloss sich zu einer Erneuerung, da die vorhandene Infrastruktur Ermüdungserscheinungen zeigte: Der verwendete Server auf Windows Server 2003 lief außerhalb der Garantie und wurde damit zum Sicherheitsrisiko.

Außerdem konnte die IT-Ausstattung den Anforderungen nicht mehr gerecht werden – im speziellen nicht im Hinblick auf den geplanten Umstieg auf die neueste DMS-Version incadea.dms und den Einsatz unseres S4 CRMs. Daher wurden wir beauftragt, die Infrastruktur zu modernisieren.


Die Umsetzung

Im Laufe des Sommers 2015 ersetzten wir die veraltete Infrastruktur durch moderne Hardware und nutzten dabei Virtualisierungstechnologie. Ein leistungsstarker neuer Server unseres Partners Fujitsu wurde mit der Virtualisierungs-Software VMware ausgestattet und drei virtuelle Server geschaffen. Um die Daten auf diesen Servern zu sichern und im Notfall wieder schnell herstellen zu können, wurde "Veeam Backup & Replication" eingesetzt.

Im Laufe der Umstellungen wurde auch die Datenbank auf SQL umgestellt. SQL ist die aktuelle von Microsoft unterstützte Datenbanktechnologie und steigert die Leistungsfähigkeit des Dealer Management Systems incadea.dms.

Der neue Server wurde von unseren Experten vorab vorbereitet. Die Umstellung machten sie in drei Tagen und sorgten dabei dafür, dass es zu keinen Stillständen während der Betriebszeiten kam.
 

Das Ergebnis

Die ca. 15 BenutzerInnen bei Temmer arbeiten nun mit einer IT-Infrastruktur, die den modernsten Standards entspricht: Sie ist schnell, sicher und flexibel erweiterbar. Damit ist Temmer auch für den Umstieg auf incadea.dms und den Einsatz des S4 CRMs bestens gerüstet!


Zur Website der Walter Temmer GmbH